Tierschutzverein Werratal e.V.

Wieder durften wir eine prall gefüllte Spendendose beim Lottolädchen in Bad Sooden-Allendorf abholen. Diesmal konnten wir 159,69 € einzahlen. Danke, ihr seid klasse! ❤❤❤

 

Vielen lieben Dank an euch, die immer so fleißig unsere Dosen bei der Bäckerei Wolf in Sooden (Bild 1) und Allendorf (Bild 2) füttern. Heute war mal wieder "Zahltag" ❤❤❤ Das Geld haben wir gleich in Futter für Flecki und Flippi (zu besichtigen unter "Zuhause gesucht" sowie ihre beiden Geschwister, die sich bereits erfolgreich jeder Fangaktion widersetzt haben, aber irgendwann erwischen wir sie) investiert.

 


 Anruf von Frau Böttner aus unserem Allendörfer Lieblingsladen (Lottolädchen Paulsen): "Die Dose wäre dann mal wieder abholbereit!" Vielen lieben Dank an euch alle, die uns diesmal 167,66 € gespendet haben. Da wir seit einiger Zeit eine Streuner-gruppe in Witzenhausen versorgen (der nette Herr, der sich ihrer angenommen hat, liegt seit ein paar Wochen im Krankenhaus und das bereit gestellte Futter ist natürlich längst weggeputzt), haben wir das Geld gleich wieder für Katzenfutter ausgegeben 


Nach dem Winterzauber ist vor dem Winterzauber 🎁 Es war mal wieder grandios 🎉 Wir sagen "Danke schön" und freuen uns auf den Winterzauber 2019.
 
Vielen, lieben Dank an all unsere Spender, die diese Tombola mal wieder so großartig gemacht haben:
 
AGU Witzenhausen, Andrea´s Haarstübchen, Apotheke im Kaufpark, Apotheke Riebold, Autohaus Stöber, Bäckerei Hermann, Bäckerei Swetlik, Buchhandlung Frühauf, Buchhandlung Vogeley, Café Feldmann, Charisma, Edeka Wüstefeld, Hagebaumarkt BSA, Fit & Top Groß Schneen, Fußpflege Bad Sooden-Allendorf, Fußpflege Saalfeld-Gutzeit, Grätz Verlag, Sven Heinemann, Hobby Boutique, Knofi & So, Lottolädchen Paulsen, Nessi Prem, Praxis für Hypnose Nils Bargsten, tegut Bad Sooden-Allendorf, Restaurant Pelikan, und noch einige, die nicht namentlich genannt werden möchten :-)
 
Bleibt alle gesund und habt eine wunderschöne Zeit mit euren Lieben. Egal ob diese 2, 4 oder mehr Beine bzw. Flossen haben

 

DANKE DANKE DANKE 

 

Der Winterzauber 2017 war mal wieder überwältigend!

 

Wir danken all unseren Spendern, die so fleißig unsere Tombola "befüllt haben":

Absatzgenossenschaft Unterrieden, Apotheke Groß Schneen, Autohaus Stöber, Bäckerei Swetlik, Buchhandlung Frühauf, Buchhandlung Vogeley, Dekoriert & Chic, Göttinger Entsorgungsbetriebe, Grätz Verlag, Hagebaumarkt, HC-Parfümerie, Heike Woyda, Hobby-Boutique, Hotel Werratal, KraftWerk-Fitness- und Gesundheitszentrum, McGeiz, Pizzeria am Kurpark, Pizzeria Rialto, Schuhhaus Amlung, Soodener Schmuckstudio, Sven Heinemann, Weinstube am Kurpark, Wollstübchen, tegut-Markt Bad Sooden-Allendorf

Ein riesengroßes Dankeschön geht auch an Annika Güntheroth und Jana Anhof, die ganz spontan die Krankheitsvertretung übernommen haben und am Stand eingesprungen sind

 

Des Weiteren danken wir all unseren treuen Fans und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr Vielen, vielen Dank!

 

 


Als Minou die Einzahlungsbelege sah, war sie platt! 188,65 € haben die Spender in die Dose im Tabaklädchen Paulsen in Allendorf geworfen Vielen lieben Dank an alle!


Auch die Spender bei der Bäckerei Wolf im REWE-Markt in Allendorf waren wie-der sehr freigiebig. Diesmal konnten wir genau 66,00 € einzahlen Vielen lieben Dank dafür


Die Dose im Tabakladen Paulsen in Allendorf ergab sensationelle 154 €!

Vielen, vielen Dank an euch


Update: Leider wurde das Verfahren bezüglich des erschossenen Katers (Bericht steht unten) eingestellt, da kein Täter ermittelt werden konnte...

Diese Luftgewehr-Patrone wurde gestern einem rot-weißen Streunerkater aus 37249 Neb.-Hebenshausen entfernt, der schwerverletzt in der Kirchstrasse lag. Vielen lieben Dank an Jessica Demel und Thomas Bohle für's Kümmern und Hanne Erfurt, die ihn zum Tierarzt gebracht hat. Des Weiteren bedanken wir uns bei dem Team der Tierarztpraxis Troyke für die liebevolle und schnelle Hilfe. Leider musste der Kater aufgrund seiner schweren Verletzung gestern Abend erlöst werden. Möge der Schütze/die Schützin dafür einen ordentlichen Tritt vom Karma bekommen und in der Hölle landen!!!! Strafanzeige bei der Polizei Witzenhausen wurde erstattet und die Patrone übergeben. Hinweise werden selbstverständlich diskret behandelt. Wahrscheinlich musste hier mal wieder jemand seine massiv vorhandenen Minderwer-tigkeitskomplexe abbauen und fühlt sich jetzt gaaanz toll...


Wir sind mal wieder geplättet! In der Spendendose der Lotto-Annahmestelle Paulsen, dem Tabakladen in Bad Sooden-Allendorf waren 143,83 €! Danke, danke, danke


Die Leerung unserer Dose im Nahkauf Bad Sooden-Allendorf ergab 34,70 € Vielen, vielen Dank


Wie toll!!! Herzlichen Dank an euch, ihr Lieben, die unsere Spendendose im "Tabakladen" Bad Sooden-Allendorf gefüttert haben!!! Es kam die großartige Summe von 125,11 € zusammen


Das "Dauer"-Notfellchen Mucki ist ganz begeistert über die eingenommenen 23,49 € aus unserer Spendendose vom "Tegut-Lädchen" in Witzenhausen-Gertenbach Vielen lieben Dank


Vielen Dank an alle Spender, die unsere Dose im Nahkauf Bad Sooden-Allendorf gefüllt haben Es kam die tolle Summe von 84,31 € zusammen Damit werden wir einen Teil der Tierarztkosten für Odin bezahlen


Bedanken möchten wir uns bei allen, die unsere Dose bei der Bäckerei Swetlik in Unterrieden gefüllt haben. Die eingenommenen 22,95 € haben wir gleich in Flohmittel angelegt


Die Kittensaison 2017 erklären wir seit dem 19.04.2017 für eröffnet!

 

Update  02.05.2017: Mama Minka (so heißt sie jetzt) konnte inzwischen mit ihren Babys in eine Pflegestelle umziehen, wo die Familie jetzt erst einmal ordentlich gepäppelt werden

 

Diese Streunermieze hat Ostern 2017 drei wunderschöne Babys zur Welt gebracht und wird nun von uns versorgt. Da sie einen Riesenhunger hat, benötigen wir zurzeit ordent-lich Futterspenden. Wir holen diese auch gerne ab, ein kurzer Anruf (05542-3473) genügt

Update 25.05.2017: Die drei Kleinen sind sind inzwischen ordentlich gewachsen und heißen nun Pünktchen, Tigerlilli Frechdachs


Update 18.09.2018: Odin hat heute die Regenbogenbrücke überquert..

                                    Wir sind sehr traurig und wünschen Marlies und Dieter viel Kraft in                                        der kommenden Zeit

 

Unser Notfellchen Odin ist in Not 

 

Odin lebt seit 2 1/2 Jahren bei Marlies und Dieter, nachdem sein Frauchen mit 80 Jahren in ein Seniorenheim ziehen musste, wo Tiere leider nicht erwünscht sind. Durch die liebevolle Pflege von Marlies und Dieter hat er die Trennung von seinem Frauchen gut verkraftet. Leider ist der Schatz nun schwer erkrankt, seine Bauchspeicheldrüse ist stark entzündet   Daher muss Odin nun tierärztlich behandelt werden, was leider nicht ganz billig ist. Selbstverständlich übernehmen wir die Kosten hierfür. Es wäre schön, wenn sich evtl. jemand  an den Kosten beteiligen würde. Auch kleine Beträge helfen schon. Wenn uns jemand unterstützen mag, bitten wir um Überweisung auf unser Konto mit dem Verwendungszweck "Odin" Vielen Dank


VIELEN DANK AN ALL UNSERE SPENDER DES WINTERZAUBERS:

Absatzgenossenschaft Unterrieden, Autohaus Stöber, Bäckerei Swetlik, Buchhandlung Frühauf, Buchhandlung Vogeley, Cafe Deichmann, Cheers2, Dekoriert & Chic, Edekamarkt Growe, Fred Nickstadt, Friseur Dilcher, Grätz Verlag, Hagebaumarkt, HC-Parfümerie, Hobby-Boutique, Hotel Werratal, Natur Pur Isabelle Schmalstieg, Pizzeria am Kurpark, Pizzeria Rialto, Schuhhaus Amlung, Soodener Schmuckstudio, Sven Heinemann, Weinstube am Kurpark, Werrataltherme, Wollstübchen, tegut-Markt Bad Sooden-Allendorf

 

Nicht zu vergessen Franz und seine Jungs vom Imkerverein Bad Sooden-Allendorf, die uns jeden Tag beim Auf- und Abbau unterstützt haben!


Große Freude: (von links) Sparkassen-Vorstand Frank Nickel, Steven Renner vom Verein Lebensqualität, Thomas Freiberg vom DRK Hessisch Lichtenau, Sparkassen-Vorstand Marc Semmel, Anja Steidl vom Tierschutzverein Werratal, Landrat Stefan Reuß und Helmut Ber
Große Freude: (von links) Sparkassen-Vorstand Frank Nickel, Steven Renner vom Verein Lebensqualität, Thomas Freiberg vom DRK Hessisch Lichtenau, Sparkassen-Vorstand Marc Semmel, Anja Steidl vom Tierschutzverein Werratal, Landrat Stefan Reuß und Helmut Ber

 

Eschwege. 111 Vereine aus dem gesamten Kreisgebiet sind am Dienstagabend in der Eschweger Sparkasse mit Spenden bedacht worden. Über 133 000 Euro wurden insgesamt übergeben. 68 000 Euro gingen an gemeinnützige Einrichtungen, weitere 65 000 Euro erhält die Sparkassen-Stiftung „Gutes bewahren - Zukunft gestalten“ zur Unterstützung zahlreicher Projekte in der Region. Das Geld stammt aus dem PS-Los-Sparen der Sparkasse Werra-Meißner.

Die Würdigung

Landrat Stefan Reuß, Frank Nickel und Marc Semmel, Vorstandsmitglieder der Sparkasse Werra-Meißner, begrüßten zur Übergabe rund 250 Ehrenamtliche aus den Vereinen zu einem Festakt. „Wir möchten uns heute für ihre ehrenamtliche Arbeit bedanken und sie dabei weiterhin unterstützen“, erklärte Marc Semmel, seit Beginn des Jahres Vorstandsmitglied der Sparkasse Werra-Meißner. „Unsere Kunden schenken uns Vertrauen, davon dürfen wir ihnen ein Stück zurück geben.“

Landrat Stefan Reuß sprach ebenfalls die Ehrenamtlichen direkt an: „Wir haben hier eine Vielfalt des Ehrenamts vertreten, in unserem Kreis wurde schon immer viel auf freiwilliger Basis geleistet, dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. In den vergangenen Monaten ist dazu noch viel dazu gekommen, das ist nicht selbstverständlich. Aber: Bitte achten sie bei allem auch auf sich selbst, überfordern sie sich nicht.“

Das Los-Verfahren

Mehr als 12 700 Sparkassenkunden aus dem Kreis nehmen monatlich mit mehr als 60 500 Losen an der PS-Los-Aktion teil, die somit auch für die jährliche Ausschüttung an die Vereine verantwortlich sind: Im vergangenen Jahr wurde eine Gewinnsumme von 281 463,50 Euro an die Losinhaber ausgeschüttet. Zusätzlich wurden Traumreisen und ein Auto verlost. Seit Februar ist eine Teilnehmerin Besitzerin eines Cabrios.

Die Ehrenamtlichen

Unter den begünstigten Vereinen sind unter anderem viele DRK-Ortsgruppen, Amnesty International, der Verein Frauen für Frauen, das Hospiz- und Palliativnetz, die Eschweger Tafel, der Arbeitskreis Open Flair und die Bürgerhilfe Sontraer Land. Neben den Geldzuwendungen organisiert die Sparkasse für die Ehrenamtlichen ein Büffet. Für die Unterhaltung sorgte Zauberer Ernst Haft.