Wie man sieht, ist Waltraud bereits in ihrer neuen Familie angekommen. Als diese sie abholte, kletterte Waltraud ohne Zögern mit ins Auto. Zuhause in Wanfried angekommen, stieg sie aus und war sofort "zu Hause". Ihr Mitbewohner Bolle hat nun mit ihr eine Menge Spaß. Ihre neue Familie teilte uns mit "...Es ist, als wäre sie schon immer bei uns gewesen...." Was will man mehr!


Die süße Kitti wohnt inzwischen gemeinsam mit ihrer Mitkatze Charly, die zuerst über ihren Einzug nicht soooo begeistert war, in Göttingen. Inzwischen haben die beiden sich aber angefreundet und bescheren ihrem Frauchen eine Menge Unterhaltung.


Ende gut, alles gut! Benito heißt jetzt Carlo und hat ein wunderschönes Zuhause in Neu-Eichenberg gefunden, worüber wir sehr froh sind. Wir werden ihn sicher ab und zu besuchen. Wir kennen Benito´s neues Frauchen schon sehr lange, da sie uns bereits öfter mal mit guten Taten zur Seite gestanden hat. Von ihrem Schwiegersohn haben wir im Sommer Merlin und Micky bekommen.


Merlin und Micky haben sich zu ihrer neuen Mama nach Bad Sooden-Allendorf verabschiedet, diese wird zukünftig mit den beiden sicherlich keine Langeweile haben.

Viele Grüße von den "Babys", die inzwischen große Kater geworden sind

Merlin


 Juri haben wir inzwischen auch in seinem neuen Zuhause abgeliefert. Dieses liegt am Ortsrand in einem Ortsteil von Neu-Eichenberg, direkt angrenzend an große Weizen- bzw. Maisfelder, in denen ganz viele Mäuse wohnen. Juri stromert dort bereits täglich herum. Inzwischen hat er auch eine Katzenklappe bekommen, so dass er den lieben langen Tag unterwegs sein kann.


Tigger steht nicht mehr zur Vermittlung, da er Ende Mai zu seinem neuen Herrchen gezogen ist, bei dem er sich hoffentlich schnell einlebt und ein wunderschönes langes Leben hat.


Wir sind überglücklich!!! Weißohr durfte bei den Ex-Pflegeeltern von Satan und Glöckchen (jetzt Susi und Strolch) einziehen, die vorher in Ermschwerd lebten und nun auf einem Bauernhof in Niedersachsen wohnen. Dort hält er nun die Mäusepopulation unter Kontrolle


Unsere kleinen Norwegermischlinge werden zukünftig in Göttingen in einem großen Haus mit Garten wohnen und von den Kindern der Familie sehr verwöhnt werden.


Von Charlie haben wir uns auch verabschiedet, er ist nach Ellershausen gezogen und wird dort zukünftig seinem Mitkater Mr. Miesi Gesell-schaft leisten.


Diese (laut Tierärztin) 10-12 Wochen alte Maus wurde in Bad Sooden-Allendorf mit einer Verletzung gefunden, nachdem sie tagelang dort herumirrte und evtl. Besit-zer nicht ausfindig gemacht werden konnten. Das Baby heißt jetzt "Luna" und wohnt im schönen Luftkurort Dohren-bach. Inzwischen hat sie auch Nanuck, den Familienkater um ihre kleinen süßen Pfoten gewickelt und sich bereits wunderbar eingelebt. 



Gefunden in 37249 Neu-Eichenberg-Marzhausen. Sehr verschmust und hungrig irrte dieses Baby zwei Tage lang bei einer Familie durch den Garten. Sämtliche Suchaktionen nach der Mama bzw. evtl. Geschwistern verlief erfolglos. Laut Tierärztin ist der kleine Mann 6-7  Wochen alt und die Tante Doktor ver- mutet, dass er ein Maine Coone-Misch-ling ist. Außerdem ist er komplett ver-wurmt und verfloht und mit Ohrmilben gesegnet. Daher gab es erstmal eine volle "Dröhnung" mit Medizin. Falls sich jemand an der TA-Rechnung beteiligen möchte, freuen wir uns Als ihn seine neue "Pflegemama" abholen wollte, war es bei beiden Liebe auf den ersten Blick, so dass sofort ein Schutzvertrag abgeschlossen wurde und wir uns das "erst mal nur zur Pflege-Gedöns" gespart haben. Sid (den Namen hatte die Pflegemama schon ausgesucht) wohnt jetzt im schönen Friedland mit dem Katzenmädchen Dolly. 

 


 Von Pünktchen, Frechdachs (zwei Babys von Minka) sowie der kleinen mutterlosen Baghira haben wir uns auch verabschiedet, da alle drei gemeinsam ein neues Zuhause gefunden haben. Wir wünschen dem Dreierpack alles Liebe

 

 

 


Lucy und Sammy schicken uns Grüße aus ihrem neuen Zuhause. Nachdem ihr Frauchen plötzlich verstorben ist, mussten sie umziehen. Sie haben sich ruckzuck eingelebt und fühlen sich im schönen Rosdorf sehr wohl. Demnächst besuchen wir sie mal

 

 

 


Auch für Yuna und Dante gab es ein Happy-End. Für beide wurde eine sehr liebevolle neue Familie gefunden, in der sich die beiden sicher sehr wohl fühlen werden.Auch ihre Ex-Besitzerin ist sehr glücklich über das tolle neue Zuhause ihrer Lieblinge und ist dort jederzeit herzlich willkommen.

 

 

 

 


Kitty und Mucki haben haben nach einem kurzen Ausflug in ein neues Zuhause be-schlossen, dass es bei ihrer Pflegemama doch am schönsten war und sind wieder zurückgekehrt. Nun dürfen sie als "Dau-ernotfellchen"  bleiben. Inzwischen ge-nießen sie auch ihren Freigang und füh-len sich pudelwohl

 

Leider wurde Kitty am 02.02.2018 von einem rücksichtslosen Autofahrer überfahren.

 

 


Carlo hat seine Pflegestelle in ein Für-immer-Zuhause umgewandelt und wird mit seiner neuen Familie zukünftig in Großalmerode leben. Alles Gute für dich du Schöner


Kumpel ist ebenfalls ausgezogen. Wir freuen uns für ihn und wünschen ihm und seiner neuen Familie eine superschöne, ganz, ganz lange Zeit miteinander


Jetzt ist sie weg Lady ist heute  von ihrer neuen Familie abgeholt worden und wird zukünftig in Witzenhausen leben. Wir freuen uns, dass sie so ein tolles Zuhause gefunden hat. Lady ist bestimmt ebenso froh, endlich den nervigen Kater Benito los zu sein Wir hoffen, dass wir weiterhin von ihr hören und schöne Fotos geschickt bekommen! Ein ganz besonderer Dank gilt auch der Familie Rimbach, die sich die letzten Monate so liebevoll um die wunderschöne Lady gekümmert hat. Solche Pflegestellen braucht man


Wir sagen "Tschüss Ida!"

 

Ida wird zukünftig in einem kleinen Dorf mit ihrer neuen Familie leben, zu der auch Hühner, Enten und Katzen gehören. Wir haben uns sehr über diese Nachricht gefreut! Alles Gute Ida!


Für Tiffy und ihre Tochter gab es doch noch ein Happy End. Sie durften gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen. Wir wünschen den Schnuckeln alles Liebe und Gute!


Daryl  heißt jetzt Tom und hat die Herzen seiner neuen Familie in Northeim im Sturm erobert. Er hat sich sehr schnell eingelebt und genießt seinen Freigang.


Mucki hat sich von uns verabschiedet und lebt nun  mit seinem neuen Frauchen in einem schönen Haus am Waldrand, wo er seinen dringend benötigen Freilauf genießen kann. Den Nachbarskatzen hat er bereits klargemacht, wer jetzt der Boss ist. Wir wünschen unserem Lieblingskater ein wunderschönes, langes Leben.


Wir sind dann mal weg! Mara und Strolch (der jetzt Tiger heißt) durften ihre Pflegestelle verlassen und in ein neues Zuhause mit Freigang umziehen. Wir hoffen, ab und zu von Ihnen zu hören


Auch Queeny darf dauerhaft in ihrer Pflegestelle bleiben, da ihre Pflegefamilie sie nach fast 6 Monaten nicht mehr hergeben kann. Queeny hat gemeinsam mit ihrem Mitkater Phil ein wunderschönes Zuhause mit Freigang, der für sie so wichtig ist.


Auch bei Milo und seiner neuen Familie (insbesondere den Kindern, die ihn am liebsten sofort eingepackt hätten), war es Liebe auf den ersten Blick. Heute, 16.09.2016, hat er sein Köfferchen gepackt und ist umgezogen. Alles Gute für dich kleiner Mann!


Kira hat ihre Pflegestelle in ein Zuhause umgewandelt und darf bei ihrer Pflegefamilie für immer einziehen. Wir freuen uns sehr für sie. Den Garten hat sie bereits erkundet.


Auch Luna hat ihr Köfferchen gepackt und ist nach Hardegsen umgezogen. Dort lebt sie zukünftig mit zwei anderen Katzen und kann ebenfalls ihren Freigang genießen.


Minkas Babys sind ebenfalls alle sechs in ein neues Zuhause vermittelt worden. Ende Oktober/Anfang November 2016 haben sie ihre Pflegestelle verlassen.


Lilly und Timmy heißen nun Holly und Fussel und sind zusammen in ihre neue Familie gezogen, die sie mit Spielen und Schmusen ordentlich auf Trab halten. Ihre erste Impfung sowie die Kastration nebst Chippen und Tasso-Registrierung ist auch erfolgt, so soll es sein. Wir freuen uns sehr, dass die beiden ein so wunderschönes Zuhause gefunden haben.


Auch Teddy durfte in seiner Pflegestelle bleiben.


Susi ist dann auch mal weg. Die Süße hat ebenfalls eine neue Familie gefunden, die ihr hilft, den Tod ihres Herrchens zu verarbeiten.