Wir verschenken keine Tiere, wir verkaufen sie aber auch nicht!


Die Vermittlung eines Tieres erfolgt gegen Tierschutzvertrag und Tierschutzgebühr. Diese soll das Tier schützen. Was nichts kostet, ist oftmals nichts wert! Denn nur wer bereit ist, Geld für sein Tier in die Hand zu nehmen, ist es auch, wenn das Tier im Krankheitsfall tierärztliche Versorgung braucht.


Die Tierschutzgebühr beträgt für ein Katzenkind, das entsprechend vorbehandelt (  Ohren, Flöhe, Würmer), aber noch nicht geimpft und noch nicht kastriert ist, 50 €. Sollte eine Impfung bzw. eine Kastration gewünscht werden, erhöht sich selbstverständlich die Schutzgebühr um diesen Betrag.


Bei Hunden fängt die Tierschutzgebühr bei Euro 140,- an.